Abitur - Abschlussfeier der Berufsoberschulen

 

Glanzvoll und mit vielen Ehrungen verlief die gemeinsame Abitur - Abschlussfeier aller drei Schulen des Berufsschulzentrums am Schippberg. Künzelsau weist als einer der wenigen Standorte in Baden-Württemberg die Besonderheit auf, dass hier alle drei zur allgemeinen Hochschulreife führenden  Schulformen der Berufsoberschule vereint sind. Bisher erlangten Schüler der Technischen Oberschule TO an der gewerbliche Schule und Schüler der Wirtschaftsoberschule WO an der kaufmännischen Schule das Abitur. Seit diesem Jahr gibt es zusätzlich Abiturienten der    Berufsoberschule Fachrichtung Sozialwesen SO mit dem Schwerpunkt Biologie an der Karoline-Breitinger-Schule Künzelsau.

In der voll besetzten Stadthalle organisierten die Schüler eine stimmungsvolle, mit zahlreichen  Darbietungen gespickte Feier, die durch das selbst gestaltete reichhaltige Buffet und Livemusik beste Unterhaltung bot.

Der Schulleiter der Karoline-Breitinger-Schule, Herr Dieter Dachtler, hielt im Namen der Schulleitungen die Laudatio auf die erfolgreichen Absolventen. So beglückwünschte er zunächst die ersten 14 Absolventen der SO und gratulierte besonders Benjamin Weber von der TO zu seinem herausragenden Notendurchschnitt von 1,0. Groß war auch die Anerkennung des bisher besten Jahrgangs der WO mit einem Notendurchschnitt der Klasse von 2,0.

Herr Marcel Reinhardt vom Klinikum am Weissenhof, ZfP Weinsberg, stellte in einem Fachvortrag die Hilfsangebote seiner Einrichtung vor und erläuterte die vielseitigen Berufsmöglichkeiten gerade für Schüler der SO.

Nach der feierlichen mit Lehrerkommentaren gespickten Zeugnisübergabe folgte die Abrechnung der Schüler mit den Lehrern. Diese fiel freundlich aus und so freute man sich über die zahlreichen, liebevoll gewählten Geschenke und sehr persönlichen Dankesworte. Die zum Abschluss gezeigten rückblickenden Fotoshows  der Klassen waren Belege für intakte Klassengemeinschaften und engagierter Zusammenarbeit von Schülern und Lehrern. Freude am Lernen führt zum Erfolg, in diesem Fall zur allgemeinen Hochschulreife.

 


Absolventen der SO:

Katharina Abendschein,  Öhringen; Elvira Altergott, Crailsheim; Julia Burkhardt (P) Rot am See; Bernhardt Fernolendt (L), Pfedelbach; Judith Fiedler (L), Schwäbisch Hall; Tamara Friedrich (P), Crailsheim; Axel Hinderer, Schorndorf; Bianca Hofmann (L), Mulfingen; Ina Hofmann, Mulfingen; Corina Keller, Michelfeld; Julia Löschner (L) Schwaikheim; Anna-Lena Rück (L), Wallhausen; Gabi Stauber (L), Krautheim; Alexander Winkler, Forchtenberg.


Absolventen der TO:

Jan Beran, Pfedelbach; Manuel Bothner (L), Öhringen; Stefan Erhard (L), Schöntal; Jens-Christian Foerster, Bretzfeld; Andreas Frank, Gaildorf; Klaus Gerlinger (L), Creglingen; Josua Kohler, Ilshofen; Johannes Krummrein (L), Schwäbisch Hall; Tanja Maurer (P), Kupferzell; Carsten Müller, Öhringen; Martin Oser, Ingelfingen; Viktor Ott, Michelfeld; Markus Prockl, Bad Rappenau; Jochen Reger (P), Öhringen; Sabrina Retzbach, Krautheim; Mario Rutsch (L), Niedernhall; Maximilian v Klitzing, Künzelsau; Benjamin Weber (P), Boxberg-Schweigern.


Absolventen der WO:

Marc-Alexander Oestreich (P), Blaufelden; Timo Mergenthaler, Bretzfeld; Andrea Schenkel (P), Crailsheim; Julia Deißler (P), Stefanie Hersam (P) und Sven Stempfhuber (L), alle drei Igersheim; Achim Frank Kraemer; Ingelfingen; Michael Pitz (L), Krautheim; Anna Grin und Tanja Hachtel (P), beide Künzelsau; Jan Hoffmann (L), Mainhardt; Franziska Haase (L), Massenbachhausen; Lisa Susann Kircher (L), Michelfeld; Janina Monike Hillenbrand und Matthias Nörr (P), beide Niederstetten; Michael Heinl (P), Öhringen; Susanne Oberndörfer (L) und Tanja Stör (P), beide Schrozberg; Timo Sanwald, Schwäbisch Hall; Angela Raithel, Weißbach.